Präventionstheaterstück – Mobbing

„Fake oder War doch nur Spaß“

Förderkreis der Oberschule Salzbergen gewährt Teilfinanzierung

Schüler/innen der Jahrgänge 5-8 der Oberschule Salzbergen besuchten das Lingener Theater an der Wilhelmshöhe. Dort erlebten sie eine Vorstellung, welche in Zusammenarbeit der Prävention im Landkreis Lingen, der Beratungsstelle LOGO, der Polizeiinspektion Emsland und der Jugendpflege entstand.

Da das Thema „Mobbing“ und „War doch alles nur Spaß“ immer wieder im Schulalltag vorkommen, wurde der Besuch des Theaterstücks insbesondere von der Schulsozialpädagogin Mareike Meyer sehr befürwortet. Sie organisierte auch die Durchführung der Schulfahrt.

Ebenfalls sah der Förderkreis die Veranstaltung als gewinnbringend für unsere Jugendlichen an und unterstützte die Reise mit einer Teilfinanzierung.

„Die Schauspieler haben sich in die Lage versetzt und mit Gefühl gespielt, sie haben fast geweint. Außerdem hat die Oberschule Salzbergen am lautesten geklatscht“, darin waren sich Eric Milius, Simon Heskamp, Niclas Brinkers und Matthis Brinkers einig.