Oberschule gewinnt Innogy Klimaschutzpreis 2017

Schuleigene Wetterstation in Geographie

Eine Unterstützung von 200,00 € für das Projekt „Wetter und Klimawandel“ wurde der Oberschule Salzbergen von Innogy im Rahmen der Verleihung des Klimaschutzpreises 2017 zugesprochen. Unter der Leitung von Informatiklehrer Frank Engeln soll mit Schüler/innen der Informatik-AG eine solarbetriebene Außensensor-Einheit auf dem Dach der Oberschule installiert werden, um im Lehrfach Geographie Wettervorhersagen und –historien auf Knopfdruck abrufen und in Diagrammen und Prognosen für Salzbergen auswerten zu können. Die „Wetterfrösche“ von der Oberschule danken herzlich.