Oberschüler filmen biologische Vielfalt

Unter der Leitung der Filmemachers Herbert Dohlen und Oliver Krebs erstellen einige interessierte Jugendliche der Oberschule Salzbergen einen Filmbeitrag zum Thema „GREENCUT – JUGEND FILMT BIOLOGISCHE VIELFALT“. Ausgerichtet wird dieses Filmprojekt von der Filminitiative Gespa e.V. aus Göttingen. Gefördert durch das Bundesamt für Naturschutz (BfN) werden deutschlandweit Naturfilmprojekte mit Schüler/innen realisiert. Zurzeit wird in Zusammenarbeit mit der Umweltabteilung des Landkreises Meppen ein Naturfilmprojekt in der Nähe Salzbergens (Fließgewässer) vorbereitet. Aktuell wurde filmisch eine Einsaataktion am Randbereich der Ems begleitet. Dabei säten Schüler/innen der Grundschulen Holsten-Bexten und Salzbergen auf einer ehemaligen Ackerfläche eine neue Wildblumenwiese. Im weiteren Projektverlauf dokumentieren Filmteams der Oberschule Salzbergen den Fortschritt der Wildblumenwiese, wobei der Fokus auf Tier- und Pflanzenaufnahmen liegt. Ebenfalls steht die Filmbegleitung beim Ausbaggern des neuen Emsseitenarms als Kinderstube für Fische aus der Ems auf dem Programm. Auch soll der Lebensraum des Otters gefilmt werden. Im vorletzten Projektabschnitt erfolgt die Gestaltung des Videobeitrags im Studio der Gespa e.V. in Göttingen. Im letzten Teil wird ausgewertetes Drehmaterial zu Medien für Bildung und Öffentlichkeitsarbeit zusammengestellt. Die Vorsitzende des Lehrfachbereichs Biologie Susanne Evers koordiniert dabei die Rahmenbedingungen und die Durchführung des bis Mitte September angesetzten Filmprojektes.