Filmpreis für die Biologen

In der Gemeinde Salzbergen werden im Rahmen des Hotspot-Projektes Maßnahmen zur Verbesserung des Fließgewässerökosystems an der Ems und ihrer Auen vorgenommen. Dabei werden zwei neue Seitenarme als Laichgewässer für Fische und andere Wassertiere und Amphibien angelegt. Angrenzend daran werden Blumenwiesen eingesät, sodass dort neue Lebensräume für Wildbienen, Hummeln, Käfer und Schmetterlinge geschaffen werden. Bei Hochwasser dienen diese Flächen als Retentionsraum und tragen zur dynamischen Fließgewässerentwicklung bei. Diese Maßnahmen werden von einem „Greencut“-Team, welches sich aus Schülern und Schülerinnen der Oberschule Salzbergen zusammensetzt, mit der Kamera begleitet und dokumentiert. Der so entstandene Film „Wasser, Pflanzen, Tiere – Lebensader Emsaue“ der Oberschule Salzbergen wurde für den Walter-Sielmann-Jugendfilmpreis nominiert. Einige Schülerinnen der Filmgruppe reisten deshalb am Wochenende mit der Biologielehrerin Frau Evers und Herrn Dohlen vom „greencut“ Team nach Eckernförde und konnten den dritten Preis entgegennehmen.

Der Film wird in diesem Schuljahr noch weiter ergänzt und aktualisiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

http://green-cut.de/index.php/projektgebiete/hotspots-biol-vielfalt