Die Busschule

Präventionsmaßnahme im Rahmen der Verkehrssicherheitserziehung

Zur Prävention findet zu Beginn eines Schuljahres für die Fünftklässler die so genannte Busschule statt.

Die „Busschulung“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, der Verkehrsgemeinschaft Emsland-Süd (VGE) und der Verkehrswacht Lingen.

Als Vertreterin des Präventionsteams des Polizeikommissariats Lingen führte Sabine Dickebohm durch die Schulung.

Die 5-Klässler betrachteten zuerst die Situation von draußen, dann aus der Sicht des Busfahrers, indem sie sich selbst auf den Fahrerplatz setzten. Dabei erfuhren sie, wie gefährlich es ist, sich im Bereich des „Toten Winkels“ aufzuhalten, welcher mithilfe eines großflächigen Bodenplakates besonders veranschaulicht wurde.

Neben der praktischen Unterrichtseinheit erklärte S.Dickebohm im theoretischen Teil Verhaltensregeln bei Spontanbremsungen und übte mit den Kindern das Lesen eines Fahrplans.

K1024_IMG_3162 K1024_IMG_3161 K1024_IMG_3155 K1024_IMG_3153